• Anju

Jujusouls for non-depressed and depressed ones (English/German)

Updated: Jul 31, 2021

Who is depressive? What can I get from depressive people or healing methods?


Since the soul.back-up book is about my experiences of my personal art of healing of depression, some people might think it does not adress them. You might not be diagnosed with depression, but you might feel some time one of the symptons. Or you are reflected enough to see problems with yourself and others.

All of your social problems and insecurities with yourself are because of emotions.


This blog is suitable for anyone who wants to change their perception and learn to understand their feelings. Who even wants to influence their emotionally guided actions.

The texts are most suitable for people with the ability to reflect, people suffering from a mental illness such as depression and people who feel that their mental state could change into a negative one. This is meant to be preventive and acute for everyone who perceives problems with themselves and their human environment.


What is depression?

I can write only about my own experiences, here I use professional sources: (https://www.mind.org.uk/information-support/types-of-mental-health-problems/depression/about-depression/, viewed 02/03/2020).

"Depression is a low mood that lasts for a long time, and affects your everyday life.
In its mildest form, depression can mean just being in low spirits. It doesn’t stop you leading your normal life but makes everything harder to do and seem less worthwhile. At its most severe, depression can be life-threatening because it can make you feel suicidal."
"It starts as sadness then I feel myself shutting down, becoming less capable of coping. Eventually, I just feel numb and empty."

Other psychotic illnesses can accompany depression, like anxiety states, panic attacs and sudden cry states.


Classic and easy to understand definition by (https://www.deutsche-depressionshilfe.de/depression-infos-und-hilfe/was-ist-eine-depression, viewed on 02/03/2020, translated by Google Translator)

"Depression in the medical sense, like any other disease, also requires treatment. Depression is characterized by certain symptoms. If these occur for at least two weeks, the diagnosis of depression is made. "

If you think you are depressed or you know somebody who seems to be in a Depression, you must concive help. Look for therapists and organization who can help you. Talk with a close friend or family member to support you in your search for treatment. It is hard to these things when you are in that dark pitt, that is why you need somebody close who can help you finding treatment. They can help you talk to your health insurance for treatment.

You can find help in the following Links:

https://www.dbsalliance.org/support/chapters-and-support-groups/find-a-support-group/

https://www.nami.org/Find-Support/NAMI-HelpLine

https://www.apa.org/helpcenter/therapy


Dieser Blog ist für alle geeignet, die etwas an ihrer Wahrnehmung ändern und ihre Gefühle verstehen lernen möchten. Und die sogar Einfluss auf ihre Gefühlsgeleiteten Handlungen nehmen möchten.

Am geeignetsten sind die Texte für Menschen mit der Fähigkeit zur Reflektion, Menschen die unter einer psychischen Erkrankung wie Depression litten und Menschen die spüren, dass sich ihr mentaler Zustand in einen negativen wandeln könnte. Also vorbeugend, nachbeugend und akut für alle die Probleme mit sich selbst und ihrer menschlichen Umwelt wahrnehmen.

Auf dieser Website verarbeite ich meine Erfahrungen und arbeite an Lösungswegen für ein glücklicheres Leben für mich und meine Mitmenschen.

Da ich (bis jetzt) drei Mal in meinem Leben unter einer Depression litt, beziehen sich meine Erfahrungen auf diese Zeit aber auch auf Zeiten, in denen ich nicht unter einer akuten Depression litt. Trotzdem glaube ich daran, dass alle Menschen davon profitieren, ihre Denkstrukturen zu reflektieren und ihre Gefühlswelt zu verstehen.


Was ist Depression?

Da ich nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen kann, zitiere ich hier den Text der deutschen-depressionshilfe: (https://www.deutsche-depressionshilfe.de/depression-infos-und-hilfe/was-ist-eine-depression, aufgerufen am 03/02/2020)



"Jeder Mensch kennt Phasen im Leben, in denen es nichts gibt, worauf man sich freuen kann, alles grau in grau erscheint, man „deprimiert“ ist. So kann das Wetter, die berufliche Tätigkeit oder eine private Enttäuschung als deprimierend erlebt werden. Depression wird oft als Begriff gebraucht, um alltägliche Schwankungen unseres Befindens zu beschreiben. Aber eine Depression im medizinischen Sinne ist etwas anderes als eine vorübergehende Phase der Niedergeschlagenheit und Unlust oder ein Stimmungstief, das bei fast jedem Menschen im Laufe des Lebens ein- oder mehrmals auftritt.
Aus medizinisch-therapeutischer Sicht ist die Depression eine ernste Erkrankung, die das Denken, Fühlen und Handeln der Betroffenen beeinflusst, mit Störungen von Körperfunktionen einhergeht und erhebliches Leiden verursacht. Menschen, die an einer Depression erkrankt sind, können sich selten allein von ihrer gedrückten Stimmung, Antriebslosigkeit und ihren negativen Gedanken befreien. Aber es gibt gute und effektive Möglichkeiten der medikamentösen und psychotherapeutischen Behandlung.
Die umgangssprachliche Verwendung des Begriffs Depression kann irreführend sein. Wenn ein an Depression erkrankter Mensch oder die Angehörigen annehmen, Freudlosigkeit, gedrückte Stimmung und Hoffnungslosigkeit seien nachvollziehbare Reaktionen auf bestehende Lebensprobleme und nicht Ausdruck einer eigenständigen, behandelbaren Erkrankung, so ist das Risiko groß, dass keine professionelle Hilfe (eines Arztes oder Psychotherapeuten) gesucht wird.
Eine Depression im medizinischen Sinne ist aber wie jede andere Erkrankung auch behandlungsbedürftig. Eine Depression ist durch bestimmte Krankheitszeichen (sogenannte Symptome) gekennzeichnet. Treten diese über mindestens zwei Wochen, wird die Diagnose Depression gestellt."

Alle die unter einer akuten Depression leiden, empfehle ich Therapeuten aufzusuchen. Die Suche kann anstrengend und demotivierend werden, daher sucht euch Jemanden dem ihr alles erzählen könnt und euch bei der Suche helft. Wenn es einem besonders schlecht geht, ist man meistens nicht in der Lage Anrufe zu tätigen oder Emails zuschreiben. Ein Vertrauensperson kann da helfen.

Hilfreiche Links:

https://www.deutsche-depressionshilfe.de/depression-infos-und-hilfe/wo-finde-ich-hilfe

https://www.therapie.de/psychotherapie/-ort-/berlin/

https://psych-info.de/

16 views0 comments

Recent Posts

See All